BIOGRAPHIE

Mit dem neuen Programm ''A-Motion'' präsentiert sich Sängerin, Komponistin und Improvisatorin Oxana Voytenko als eine der interessantesten musikalischen Entdeckungen aus dem ehemaligen Ostpreußen. A-Motion steht für ''acoustic motion'' und bedeutet Musik, die ausschließlich auf akustischen Instrumenten produziert wird.

Jedes Bandmitglied hat seine eigene Ästhetik, die die Musik mit verschiedenen Farben ausfüllt. Dadurch entsteht unverwechselbare Musik, die sich dank ihrer expressiven Stimme und einem Mix aus der lyrischen slawischen Melodik, der modernen Jazzharmonien, der Improvisation und afrikanischen Polyrhythmen zusammensetzt.

 

Studium

seit 10/2014 - Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Jazz und jazzverwandte Musik (M.Mus.), Jazzgesang, künstlerische Ausbildung/ Schwerpunkte: Jazzgesang, Komposition

10/2010-10/2014 - Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
JazzRockPop (B.Mus.), Jazzgesang, künstlerische Ausbildung/ Schwerpunkte: Jazzgesang, Komposition, Jazzklavier
 

09/2002-06/2007 - Russische Staatliche Universität Immanuel Kant
Studiengang: Philologie (Diplom)/ Hauptfach: Übersetzungswissenschaft und Übersetzungspraxis (Deutsch / Englisch)

Meisterkurse/ Workshops

01/2015 - Kompositionsworkshop für Bigbang mit Rainer Tempel

12/2014 - Gesangsworkshop: Interpretation, Gesangstechnik, Improvisation mit Prof. Anette von Eichel

01/2013 - Band-Coaching Workshop mit John Patitucci, Brian Blade, Jon Cowherd

06/2012 - Singer's Interpretation mit Efrat Alony

04/2011 - Chor-Workshop mit Oliver Gies

10/2011 - Duo Workshop mit John Taylor, Diana Torto

05/2011 - Vocal arranger's Workshop mit Michael Schiefel

12/2010 - Improvisation, Interpretation mit Dave Liebmann

11/2010 - Improvisationsworkshop mit Lee Konitz

 

Projekte

08-09/2016 - New York Konzerte/ Konzerte in verschiedenen renommieren Jazzspielorten, wie z.B.: ''Smalls'', ''Kitano und ''Cleopatra's needle''; Studiotätigkeit für Christian Finger's neues Album in ''Brooklyn Recording Studio''

seit 06/2016 - Jazz meets Classic/ Konzerte mit den klassische Kompositionen im Jazzkontext, diverse Besetzungen mit den klassischen Musikern; Sängerin, Arrangeurin

06/2015 - Metropole Orkest Project/ Konzert mit den eigenen Arrangements für eine erweiterte Big Band-Besetzung; Sängerin, Arrangeurin

seit 07/2013 - The Art of Duo/ mit Lutz Krajenski (p.)/ Konzerte mit den Duo-Arrangements von Standards und eigenen Kompositionen; Sängerin, Arrangeurin

seit 10/2012 - Oxana Voytenko Jazzquartett/ Konzerte mit Eigenkompositionen und Jazzkompositionen; Komponistin, Sängerin, Arrangeurin, Bandleaderin

10/2010 - 08/2012 - Vivid Voices/ Jazzchor ; Sängerin/ Solistin

 

Stipendien

01/2017 - Stipendiatin von Yehudi Menuhin Live Music Now, Auszeichnung von besonders begabten Musikern, Hannover

07/2015 - Stipendiatin der RMC Jazz Camp 2015, Komposition, Arrangment für Encambles, Copenhagen, Dänemark

05/2014 - Stipendiatin von Berklee College of Music, Programm ''Contemporary performance'', Valencia, Spain

05/2013 - Stipendiatin der Europäischen Jazzakademie, Interpretation, Encamble, Komposition, Leiter: Jiggs Whigham, Ack van Rooyen, Dozenten: Prof. Judy Niemack, Prof. Florian Weber

11/2013 - Stipendiatin des HMTM-Fonds “Musik braucht Freunde” Förderung der begabten Studenten dürch die Stiftung der HMTM Hannover

Repertoire
01
George Gershwin (1898 - 1937)
Summertime
02
Antonio Carlos Jobim
The girl from Ipanema
03
George Gershwin (1898 - 1937)
I got rhythm
04
Henry Mancini
Moon river
05
Ray Charles
Halleluja, I just love him so
06
Revaux-Francois-Thibaud-Anka
My way
07
Garald Marks
All of me
08
Antonio-Carlos Jobim
Corcovado
09
Joseph Kosma
Autumn leaves
10
Morgan Lewis
How high the moon
ABOUT Oxana Voytenko quartet

Instrumente: Jazz-Gesang, Jazz-Klavier, Jazz-Bass

Oxanas Musik setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen die sie im Laufe ihrer langjährigen Erfahrung in unterschiedlichen Musikstilen, Sprachen und Ländern gesammelt hat. Diese Elemente verschmilzt sie in ihrer Musik zu einem authentischen Mikrokosmos.

KONZERTE
Anstehende
Letzte
ENSEMBLEMITGLIEDER
Alex Morsay
Jazz-Bass
Auftrittsorte sind u.a.
Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig, Düsseldorf, München