BIOGRAPHIE

Das Duo Estrellas - Victoria Marg (Violine) und Nastja Schkinder (Akkordeon) - gründete sich im Jahr 2012 aus zwei Studentinnen der Hannoverschen Musikhochschule.

Anliegen des Ensembles ist es, vorrangig Musik des Barock bis zur Moderne gemäß der historischen Aufführungspraxis zu spielen. Die zwei Musikerinnen spielten dabei im In- und Ausland, so unter anderem im kanadischen Toronto, im Kreml in Moskau oder in der Hamburger Kammeroper. Seit 2012 treten sie mit dem Programm “von Bach bis Piazzolla” in Konzerten mit der Stiftung “Yehudi Menuhin-Live music now“, Klassik in der Klinik e.V. und dem Deutsch-Russischen Forum e.V. auf. Eine große Ehre für das Duo war die Teilnahme an den Sommerlichen Musiktagen in Hitzacker in 2014, neben zahlreichen Auftritten während des Festivals wurde ein Abendkonzert von NDR-Kultur live mitgeschnitten. Des Weiteren erhielten sie nach einer überzeugenden Darstellung bei einem Wettbewerb des Stipendiums der Region Hannover, ausgestragen in der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover.

Das warme Spiel des Akkordeons sowie die Virtuosität der Violine verspricht ein besonders eindrucksvolles und einzigartiges Konzerterlebnis.

Nastja Schkinder

Die Akkordeonistin Nastja Schkinder, gebürtig aus Belarus, hat dort Ihre erste musikalische Ausbildung genossen. Ihre Laufbahn führte sie außerdem nach Moskau und 2009 nach Hannover, wo sie an der Musikhochschule Hannover bei Prof. Elsbeth Moser in der Soloklasse studiert. Nastja ist Preisträgerin 15 internationaler und nationaler Akkordeon-Wettbewerbe. Kürzlich war sie bei den Sommerlichen Musiktagen in Hitzacker eingeladen sowie am Staatstheater Bielefeld, wo Nastja in der Oper „Il Barbiere di Siviglia (Der Barbier von Sevilla)“, in der Aufführung „Alice in Wunderland“, „Vier Temperamente“ und „Die Fledermaus“ mitgewirkt hat. In der Kammeroper Hamburg trat sie bereits ebenso auf wie bei dem Bruckner Festival 2013 in Linz, dem Projekt „geZEITen“ 2011 in Cuxhaven oder den Bayreuther Wagner Festspielen. Desweiteren wirkt sie im Verein „Klassik in der Klinik“ e.V., „Yehudi Menuhin – live music now“, Forum Russischer Kultur e.V.,„Wassilisa“, „Stiftung Edelhof“  als Musikerin mit. Seit 2014 konzentriert sich Nastja auf das Duo "Estrellas",  Duo „FLEURdeON“ und Proejkt „O.P.E.N. ART“.

Victoria Marg

Die russische Violinistin Victoria Marg wurde in Moskau geboren und studiert seit 2007 bei Prof. Krzysztof Wegrzyn an der Musikhochschule Hannover. Im Alter von 8 Jahren gab Victoria Marg ihr Debüt als Solistin mit dem Orchester des Moskauer Staatskonservatoriums. Seitdem tritt sie regelmäßig als Solistin in vielen Ländern Europas auf und hat bereits erfolgreiche Konzerte in mehreren großen Konzerthallen gegeben. Außerdem nahm sie an vielen bekannten Festivals teil, wie Bowdoin International Music Festival (USA) und International Holland Music Sessions. Victoria Marg ist die 1. Preisträgerin des Internationalen Hindemith Wettbewerbes in Berlin und 1. Preisträgerin des internationalen Wettbewerbes Junger Violinisten in Berlin. Victoria Marg wird von der Stiftung „Yehudi Menuhin – live music now“,von der „SINFONIMA-Stiftung“ und der „Stiftung der russischen Aufführungskultur“ gefördert. Sie ist Mitglied des Kammerorchester „Il Gioco col Suono“ und seit September 2013 Akademistin der Staatskapelle Berlin.

Repertoire
01
Béla Bartók (1881 - 1945)
6 Rumänische Volkstänze, Sz 56
02
Jean Sibelius (1865 - 1957)
Valse-triste
03
Johannes Brahms (1833 - 1897)
Ungarischer Tanz Nr. 5
04
Pablo de Sarasate (1844 - 1908)
Zigeunerweisen
05
Manuel de Falla (1876 - 1946)
Siete canciones populares españolas
06
Astor Piazzolla (1921 - 1992)
Tangos
07
Peter Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
Melodie und Neapolitanisches Tanzlied
08
Pablo de Sarasate (1844 - 1908)
Carmen Concert Fantasy
09
Mykola Lysenko
Zweite ukrainische Rapsody "Dumka-Shumka"
10
J.S.Bach-Ch.Gounod
Ave Maria
ABOUT Duo Estrellas

Instrumente: Akkordeon, Geige


"…inspiriert wie nie, es war ein beschwingter und abwechslungsreicher Abend mit dem Duo Estrellas. Die Stimmung im Publikum kocht hoch und führt zu Ovationen."

Neue Musikzeitung

KONZERTE
Anstehende
Letzte
ENSEMBLEMITGLIEDER
Pressezitate
"…Nastja Schkinder erzeugt mit Ihrem Akkordeon tiefe Gefühle und heitere Stimmungen"

Leine-Nachrichten   


“... Victoria Marg ist eine individuelle Musikalische Persönlichkeit, mit delikater Phrasierung.”

The Strad Magazin   


Auftrittsorte sind u.a.
Hannover, Hamburg, Deutschlandweit, Europaweit